Direkt zum Inhalt

Schülervertretung

Die Schülervertretung an der Erich-Fried-Gesamtschule – Gemeinsam Schule gestalten

Schülersprecher:                   Valentin Steinbrenner
Stellv. Schülersprecher:       Till Neddermann 

SV-LehrerInnen:                     Till Högn
                                                   Meike Grubert
                                                   Heiko Schaumann 

SV-Treffen:                             Jeden Dienstag und Freitag in der Hofpause im SV-Raum (236)

Was ist die Schülervertretung?

An vielen Schulen ist die SV oder SchülerInnen-Vertretung ein wichtiger Zweig des Schulapparats, in dem die SchülerInnen die Möglichkeit haben, sich im Schulleben einzubringen.
Auch an der EFG ist die SV eine wichtige Institution geworden. Durch alle Altersstufen hindurch, von der 5. bis in die 13. Jahrgangsstufe, bringen SchülerInnen sich ein, um den Schulalltag mitzugestalten und auf vielfältige Weise Engagement zu zeigen.

Dies geschieht auf unterschiedlichen Ebenen:

  1. Aktionen von SchülerInnen für SchülerInnen
  2. Unterstützung von Hilfsprojekten und gemeinnützigen Organisationen
  3. Mitgestaltung des Schullebens durch Zusammenarbeit mit der Schulleitung und die Teilnahme an wichtigen Schulgremien

1. Welche jährlichen Aktionen organisiert die SV?

  • Die SV-Karnevalsparty: Die EFG ist bunt . denn jeder Jeck ist anders

    Mit aufwändigen Kostümen und einer ausgelassenen Stimmung zeigen die Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis sieben, dass auch in Wuppertal Karneval gefeiert werden kann.
    Ein hohes Maß an Kreativität und Talent werden beim Kostüm- und Talentwettbewerb bewiesen, welche das Publikum begeistern.

  • Rosenverkauf zum Valentinstag: Lasst Rosen sprechen

    In jedem Jahr verteilen die SchülerInnen der SV zum Valentinstag Rosen, welche zuvor mitsamt einer lieben Grußkarte gekauft werden konnten. Mit individuellen Botschaften versehen, erreichen dann mehrere hundert Rosen ihre freudigen Empfänger. 

  • Nikolausaktion: Mit Schokolade Freude verbreiten
    Standesgemäß mit rotem Gewand und weißem Bart verteilt der Nikolaus mit seiner Gefolgschaft aus Engeln Schokolade an die SchülerInnen der Jahrgangsstufen fünf bis sieben.
  • Obstbecherverkauf beim Sportfest: Her mit den Vitaminen
    Beim Sportfest hat die SV einen Stand, an dem gemischte Obstbecher zur Stärkung der SportlerInnen verkauft werden.

 

2. Gemeinsam Gutes tun: Die SV unterstützt Hilfsprojekte

Die SV unterstützt durch unterschiedliche Aktionen verschiedene Hilfsprojekte und Institutionen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Gutes zu tun. Das Wohl der Menschen im Blick und um die Verantwortung wissend, dass wir alle dazu beitragen können, dass Nächstenliebe, Mitgefühl, Toleranz und Nachhaltigkeit gelebt und gefördert werden, setzt sich die SV gerne dafür ein.
So unterstützten wir bereits die AIDS-Hilfe, die Erdbebenhilfe für die Philippinen, Schulkinder in Tansania, das Kinderhospiz Burgholz, Ärzte ohne Grenzen, die Pfandraising-Initiative Wuppertal und weitere mehr.

3. Wie kann man in der SV das Schulleben mitgestalten?

Die SV hat einen wichtigen Platz in vielen Gremien unserer Schule, wie bspw. dem Mensa-Verein, dem Eilausschuss und auch im höchsten Gremium unserer Schule, der Schulkonferenz. Dort können die SchülerInnen Entscheidungen mitbestimmen und ihre Interessen vertreten.
Man kann erkennen, dass die SV einen Teil der Institution Schule darstellt, der sich auf vielen Ebenen in diese einbringt und versucht Schule konstruktiv mitzugestalten. Dabei ist hervorzuheben, dass dies nur möglich ist durch den Einsatz motivierter SchülerInnen, die sich mit Ideen und Tatkraft im Schulleben engagieren.

Text: Till Högn und Meike Grubert