Direkt zum Inhalt

Erasmus

Welcome to our Erasmus + project

 

Do you like to speak English? Are you interested in learning about new cultures? Do you like travelling to foreign countries?

Das Erasmus + Projekt bietet die Chance,  gemeinsam an Projekten in internationalen europäischen Teams zu arbeiten und dadurch die Fremdsprachenkompetenz (Englisch) zu erweitern.  Die Schüler und Schülerinnen lernen eine andere europäische Kultur kennen und erleben diese bei ihrem Leben in einer Gastfamilie. Diese Erfahrung fördert in großem Maße das selbstständige und interkulturelle Lernen, und im Sinne eines Zusammenwachsens in Europa werden Toleranz und Solidarität schon bei jungen Schülern/innen des 7. Jahrgangs aufgebaut.

Unsere Schule arbeitet in der Sekundarstufe I  mit  den folgenden Schulen aus Europa zusammen: Instituto Comprensivo Sassuolo (Sassuolo/Italien), Gemini College (Ridderkerk, Holland) und Institutio La Vaguada (Zamora/Spanien).

Das Projekt ist an die Teilnahme an einer AG im 7.Schuljahr gebunden. Die teilnehmenden Schüler/innen stellen sich zunächst auf Twinspace, einer von der EU für Erasmusprojekte bereitgestellten Plattform, den Partnern aus den anderen Ländern vor und knüpfen erste Kontakte, indem sie über ihren Wohnort, die Schule und Hobbies erzählen. Im weiteren Verlauf wird dann der Austausch thematisch vorbereitet.

Aktuell arbeiten wir an einem Projekt zur Leseförderung und wollen als Produkt einen sog. „Story Train“ ins Leben rufen. Dazu lesen die Schüler in allen Ländern gemeinsam ausgesuchte Bücher, die in den Austauschwochen in internationalen Teams auf kreative Weise bearbeitet werden.

In den Austauschwochen hat jeder Schüler einen festen Partner, in dessen Familie er eine Woche lang wohnt, und der von seiner eigenen Familie aufgenommen wird. Diese Austauschwochen finden in der Regel im März und Mai statt.

In den Austauschwochen werden in Workshops und Exkursionen unterschiedliche Beiträge zum Projektthema erarbeitet, aber auch durch sportliche und kulturelle Aktivitäten Gemeinsamkeit geschaffen.

In der Sekundarstufe II arbeitet die Erich-Fried-Gesamtschule mit folgenden Schulen in Europa zusammen: Gemini College (Ridderkerk/Holland), Kauniaisten Lukio (Kauniainen/Finnland) und Liceo Scientifico A.F.Formiggini (Sassuolo/Italien).

Hier ist das Projekt an den Leistungskurs Englisch des 12. Jahrgangs angebunden. Jede Schülerin und jeder Schüler erhält im Vorfeld der Austauschwochen einen Partner/in, so dass erste Kontakte schon früh initiiert werden und die Schüler sich kennenlernen können.

Die Projektarbeit orientiert sich an thematischen Oberthemen wie z.B. „Saving the environment/sustainability“ oder „multiculturalism“. Das aktuelle Projekt beschäftigt sich mit verschiedenen Lehr- und Lernmethoden und deren Effizienz („Different approaches to teaching activities“). In internationalen Gruppen erarbeiten die Schüler Unterrichtsstoff, der mal lehrerzentriert, mal in kooperativen Lernformen und mal in selbstständiger freier Form vermittelt bzw. erarbeitet wird. In anschließenden Tests wird die Effizienz der jeweiligen Lehrmethode überprüft und später in der Gesamtheit ausgewertet.

In den Austauschwochen werden immer verschiedene Aspekte des Oberthemas in Workshops, Debatten und Exkursionen vertieft, diskutiert und evaluiert.

Durch die Teilnahme am Erasmus+ Projekt entstehen Freundschaften über die Ländergrenzen hinaus, manch einer zieht ein Studium im Ausland in Betracht und alle Teilnehmer profitieren von einer wachsenden Selbstsicherheit im Umgang mit fremden Kulturen und Sprachen.